Aromatherapie

So finden Sie „Ihre“ Öle

Jedes ätherische Öl hat einen eigenen Duft und eine spezifische Wirkung. Gleich, ob Sie Beschwerden behandeln oder Ihr Wohlbefinden fördern wollen – entscheidend ist, daß ein Öl zu Ihnen „passt“. Das Wunderbare an ätherischen Ölen ist, daß sie Ihre Erwartungen zu erfüllen vermögen: sie lindern ihre körperlicher Beschwerden und können ihr Lebensgefühls beeinflussen.

Eine Glasflasche mit Pipette, befüllt mit ätherischem Öl und Kräutern

So wirken ätherische Öle

Sie gelangen über die Atemwege schnell und direkt ins Nervenzentrum.
Dort wirken sie:

  • schmerzlindernd
  • harmonisierend
  • entspannend
  • erfrischend

Sie erreichen über die Haut das Muskelgewebe und die Gelenke.
Dort wirken sie:

  • wundheilend
  • schmerzstillend
  • infektionshemmend
  • regulierend
  • ausgleichend
  • kräftigend
  • belebend

Wussten Sie schon?

Schon ein paar Tropfen Rosenöl, Pfefferminze- oder Salbeiöl verjagen Kopfschmerzen, Nervosität und innere Spannungen. Sie helfen aber auch bei nervösen Magenbeschwerden, Gliederschmerzen und Hautproblemen.

Eine Glasflasche mit Pipette, befüllt mit ätherischem Öl und Kräutern

So wirken ätherische Öle

Sie gelangen über die Atemwege schnell und direkt ins Nervenzentrum.
Dort wirken sie:

  • schmerzlindernd
  • harmonisierend
  • entspannend
  • erfrischend

Sie erreichen über die Haut das Muskelgewebe und die Gelenke.
Dort wirken sie:

  • wundheilend
  • schmerzstillend
  • infektionshemmend
  • regulierend
  • ausgleichend
  • kräftigend
  • belebend

Wussten Sie schon?

Schon ein paar Tropfen Rosenöl, Pfefferminze- oder Salbeiöl verjagen Kopfschmerzen, Nervosität und innere Spannungen. Sie helfen aber auch bei nervösen Magenbeschwerden, Gliederschmerzen und Hautproblemen.